Liebe Geschwister und Freunde der Gemeinde,


wieder liegt eine Woche mit Einschränkungen in unserem täglichen Leben hinter uns. Auch unser Gemeindeleben hat sich noch lange nicht normalisiert. Die Beschränkungen hinsichtlich 10 qm/Teilnehmer gelten noch bis mindestens Sonntag aber es gibt Hinweise, dass wie in Restaurants bald nur noch die Abstandsregel von 1,5 Meter gelten soll.Rundbrief 9

 
Am Sonntag wird uns Bruder Rüdiger Heymes aus der Gemeinde in Lübeck-Kücknitz den Dienst halten. Wir werden einen Gottesdienst um 10.00 Uhr haben, der dann per Stream direkt ins Internet übertragen wird. Das bedeutet wieder, dass nur 12 Geschwister neben dem Musiker, den Technikern, dem Prediger und Moderator anwesend sein kann. Auf unserem Youtube Kanal kann dann der Gottesdienst live oder zeitversetzt angesehen werden.
 
 
Aber am 24.5. werden wir jetzt zwei Gottesdienste um 10.00 und 11.15 Uhr anbieten. Ich werde Euch informieren wie viele Teilnehmer im Gottesdienst erlaubt sind und möchte Euch dann bitten, sich bei Ruth Lusch anzumelden.
 
Das Café Auszeit wird aber nächste Woche wieder die Tore öffnen. Ab Donnerstag wird dann mit eingeschränkten Plätzen das Café und die Kleiderkammer geöffnet werden. Wann die anderen Gruppen wieder stattfinden können hängt von den weiteren Lockerungen ab.
 
Bei Fragen oder auch Anmerkungen könnt Ihr Euch natürlich jederzeit an mich wenden.
 
Ich wünsche Euch Gottes reichen Segen!
 
Detlef Kassow
0
0
0
s2sdefault

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Informationen zu den neuen Corona-Maßnahmen

Aufgrund der zunehmenden Infektionen mit SARS-CoV-2 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gestern weitere Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsdynamik beschlossen, die auch die Durchführung von Gemeindeveranstaltungen außerhalb der Gottesdienste betreffen.   Im Wesentlichen geht es darum, im November die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu beschränken. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist daher nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, jedoch in jedem Falle maximal mit 10 Personen gestattet. ...

30.10.2020

Zum Seitenanfang