Liebe Gemeinde, liebe Freunde,

unsere Hoffnung ist, dass wir morgen früh unseren letzten Online-Gottesdienst haben werden, denn die Infektionszahlen sind in Deutschland soweit gesunken, dass wir wohl wieder mit Einschränkungen ab der kommenden Woche Gottesdienste haben können. 
Wir haben gestern Morg94B9C118 B32B 4399 877B F5350580CD5Den bereits die Bestuhlung im Gottesdienstraum den Hygieneregeln angepasst und es werden dann ca. 55 Personen Platz finden. Außerdem findet auch eine Übertragung
in den Bibelstundenraum statt, wo auch noch einige Personen Platz finden können.
Hier findet ihr ein Bild, wo ihr die neue Bestuhlung sehen könnt. Mitte der kommenden Woche
werden die genauen Regeln von der Landesregierung wohl festgelegt und wir werden Rundbrief 7euch dann informieren.

Lasst uns unseren HERRN danken, dass wir bis jetzt von einer verheerenden Infektionswelle wie in anderen Staaten verschont geblieben sind. 
Hier noch eine Erinnerung aus dem letzen Rundbrief: 
Trotzdem soll das Gemeindeleben weitergehen und unser erster Schritt soll sein, dass wir Anfang Juni wieder einen Gemeindebrief hab
en werden und ich möchte euch alle bitten, dass möglichst viele kurze Berichte schreiben, wie sie die Isolation überstanden haben. Bitte schickt eure Erlebnisse doch an Ruth Lusch per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder auch als Brief. Bis zum 8.5. könnt ihr noch eure Beiträge senden.
Die Gemeinde benötigt aber auch weiterhin eure finanzielle Unterstützung. Es fehlen uns seit fünf Wochen die Kollekten und die in den Gottesdiensten gesammelten Gemeindebeiträge. Wenn möglich überweist diese doch bitte (die Kontonummern findet ihr im Gemeindebrief und auf unserer Homepage) oder sammelt doch die Beiträge und gebt sie dann im ersten Gottesdienst ab. Vielen Dank!
Und zum Schluss immer wieder unser Angebot: Falls ihr Probleme habt, dann meldet euch doch bitte bei uns Ältesten. Wir helfen euch
 gerne.

Liebe Grüße

Detlef Kassow
0
0
0
s2sdefault

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Informationen zu den neuen Corona-Maßnahmen

Aufgrund der zunehmenden Infektionen mit SARS-CoV-2 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gestern weitere Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsdynamik beschlossen, die auch die Durchführung von Gemeindeveranstaltungen außerhalb der Gottesdienste betreffen.   Im Wesentlichen geht es darum, im November die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu beschränken. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist daher nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, jedoch in jedem Falle maximal mit 10 Personen gestattet. ...

30.10.2020

Zum Seitenanfang